Wunderbar Essen und Trinken in der Weiten Welt

Die Wunderbar Weite Welt im sanierten Stadtbahnhof von Eppstein

Heute begeben wir uns in den nächsten Ort, und zwar nach Eppstein. Dort gibt es seit 10 Jahren im sanierten Stadtbahnhof die Wunderbar Weite Welt. Eine Location, die ihrem Namen in jeder Hinsicht gerecht wird: künstlerischer Flair, farbenfrohe Einrichtung, Speisen aus aller Welt, freundliche Bedienung und ein Sinn für Nachhaltigkeit.

Die Weite Welt hat täglich und mit durchgehender Küche geöffnet. Es gibt hier ein leckeres Frühstück (sonntags Brunch), wechselndes Mittagsmenü, frischen Kuchen und ansonsten eine abwechslungsreiche Speisekarte, die je nach Saison wechselt.

Wer hier Essen geht, mag lieber die weltoffene Küche. Zwar bietet die Speisekarte durchaus auch Gutbürgerliches wie Schnitzel, Rumpsteak, Grüne Soße oder Schweinemedaillons mit Steinpilzen (Winterkarte), ist aber in der Hauptsache eher international angehaucht. Auch Veganer und Vegetarier kommen hier auf ihre Kosten. Sehr lecker finde ich beispielsweise den lauwarmen Linsensalat mit Koriander, das afrikanische Ofengemüse, den Tapas-Teller (zu zweit) oder die Salate. Außerdem gibt es eine große Auswahl an Bio-Weinen, -Bier und –Tees. „Wunderbar Essen und Trinken in der Weiten Welt“ weiterlesen

Milchmädchen zum Frühstück – lecker genießen bei Jungermanns

Dieses Jahr habe ich mir fest vorgenommen, den Dezember zu genießen und mich nicht vom alljährlichen Weihnachtswahnsinn stressen zu lassen. Genießen heißt abschalten, ob bei einem ausgiebigen Spaziergang, bei netten Gesprächen mit guten Freunden oder in Ruhe ganz allein mit einem frischen Kaffee und der Tageszeitung oder einem Buch. Ein ausgiebiges Frühstück in guter Atmosphäre bietet dazu eine wunderbare Gelegenheit. Beides findet man bei Jungermanns Gourmet in Kelkheim-Fischbach. „Milchmädchen zum Frühstück – lecker genießen bei Jungermanns“ weiterlesen