Wunderbar Essen und Trinken in der Weiten Welt

Die Wunderbar Weite Welt im sanierten Stadtbahnhof von Eppstein

Heute begeben wir uns in den nächsten Ort, und zwar nach Eppstein. Dort gibt es seit 10 Jahren im sanierten Stadtbahnhof die Wunderbar Weite Welt. Eine Location, die ihrem Namen in jeder Hinsicht gerecht wird: künstlerischer Flair, farbenfrohe Einrichtung, Speisen aus aller Welt, freundliche Bedienung und ein Sinn für Nachhaltigkeit.

Die Weite Welt hat täglich und mit durchgehender Küche geöffnet. Es gibt hier ein leckeres Frühstück (sonntags Brunch), wechselndes Mittagsmenü, frischen Kuchen und ansonsten eine abwechslungsreiche Speisekarte, die je nach Saison wechselt.

Wer hier Essen geht, mag lieber die weltoffene Küche. Zwar bietet die Speisekarte durchaus auch Gutbürgerliches wie Schnitzel, Rumpsteak, Grüne Soße oder Schweinemedaillons mit Steinpilzen (Winterkarte), ist aber in der Hauptsache eher international angehaucht. Auch Veganer und Vegetarier kommen hier auf ihre Kosten. Sehr lecker finde ich beispielsweise den lauwarmen Linsensalat mit Koriander, das afrikanische Ofengemüse, den Tapas-Teller (zu zweit) oder die Salate. Außerdem gibt es eine große Auswahl an Bio-Weinen, -Bier und –Tees. „Wunderbar Essen und Trinken in der Weiten Welt“ weiterlesen

Ein Hauch von Frühling im fröhlichen Landmann

Mitten im Wald, abseits jeglichen Trubels, liegt idyllisch der fröhliche Landmann. Mit gut bürgerlicher Küche und einem rustikalen Ambiente lädt die Gaststätte zur Einkehr in jeder Jahreszeit ein.

Im Sommer laden zwei Sonnenterrasse und eine große Freifläche unter großen Bäumen zum Verweilen ein.

Am gestrigen Karfreitag nutzten viele das etwas mildere Wetter, um mal wieder raus an die frische Luft zu kommen. Ein ideales Ausflugsziel ist der fröhliche Landmann oberhalb von Kelkheim-Fischbach, gleich um die Ecke des Rettershofs. Hier war dann nicht nur das Lokal gut besucht, sondern auch gleich die Terrasse. Mit einer dickeren Jacke ließ es sich auch gut aushalten und man konnte irgendwie den hoffentlich bald kommenden Frühling erahnen. „Ein Hauch von Frühling im fröhlichen Landmann“ weiterlesen