Weihnachts-Tipps aus Kunst und Kultur

Der lange Sommer und die milden Temperaturen bringen einen nicht so recht in Weihnachtsstimmung. Aber ob man will oder nicht, der 1. Advent ist schon bald und Weihnachten rückt auch immer näher. Zeit also, sich auf Adventsausstellungen zu begeben und Kränze sowie Deko für ein festliches Zuhause zu besorgen und sich von Weihnachtsmärkten in eine friedliche und besinnliche Stimmung bringen zu lassen. Wir haben ein paar Tipps aus Kunst und Kultur für euch: „Weihnachts-Tipps aus Kunst und Kultur“ weiterlesen

#Blümchen: Blumencafé mit Sinn für Nachhaltigkeit

Schon von draußen fällt auf, dass dieses Blumengeschäft etwas anders ist. Denn vor dem Laden stehen nicht nur Pflanzen, sondern auch Gartenmöbel mit bunten Kissen, die einladen, sich mit einem Kaffee darauf niederzulassen, um mal einen Moment dem Alltag zu entfliehen.

Seit Februar dieses Jahres gibt es das Blümchen neben der Post in Kelkheim-Mitte. Inhaberin Svetlana Holinski hat hier ein tolles Konzept aus Floristik und Café geschaffen, wie es sonst in Großstädten zu finden ist. „#Blümchen: Blumencafé mit Sinn für Nachhaltigkeit“ weiterlesen

Mit Petrus‘ Segen – Gelungenes Kulturfestival auf dem Zauberberg

Zum Glück hatte das Wetter mitgespielt. Bei meist strahlendem Sonnenschein fand am vergangenen Sonntag  rund um den Zauberberg ein Kulturfestival der besonderen Art statt. Überall, von der großen Terrasse über die Höfe bis zu den Ateliers und in verschiedenen Räumlichkeiten dieses zauberhaften Gebäudes, gab es Kunst, Handwerk und Kultur zu bestaunen.

TaunusSoul-Sommerfest
Kunst auf der Künstlerterrasse

Rund um den Ruppertshainer Zauberberg wimmelte es nur so von Gästen, Künstlern und Ausstellern. Kein Winkel, an dem nichts los war. Oben auf der Künstlerterrasse kamen Kunstliebhaber auf ihren Geschmack. Hier stellten Künstler vom Zauberberg selbst, aus Kelkheim und der Umgebung ihr Werke aus. Von moderner und traditioneller Malerei über Skulpturen bis zu Metallobjekten und Fotografien war alles vorhanden. Dazu bestand die seltene Möglichkeit, einen Blick in die Ateliers zu werfen. „Mit Petrus‘ Segen – Gelungenes Kulturfestival auf dem Zauberberg“ weiterlesen

TaunusSoul-Sommerfest: Kunst, Handwerk und Kultur auf dem Zauberberg

Am 26. August findet am Zauberberg ein Kunst- und Handwerkermarkt der ganz besonderen Art statt. Dann nämlich präsentieren in und um diese besondere Location in Ruppertshain Künstler und Kunsthandwerker ihre Werke. Flankiert wird das Ganze von (Autoren-) Lesungen, Musik, Straßen- und Improtheater sowie einem umfangreichen Kinderprogramm. Auch Kulinarisch wird an diesem Tag viel geboten.

Was das Herz begehrt

Es ist schon eine ziemlich große Nummer, die Anja Gilles von TaunusSoul und Catherine Hueber von der Kelkheimer Kulturgemeinde aus der Taufe gehoben haben. Über 50 Künstler und Kunsthandwerker stellen am letzten Sonntag im August ihre Werke dem interessierten Publikum vor. Dabei ist der Zauberberg in Ruppertshain der ideale Ort, um diesem Sommerfest den angemessenen Rahmen zu geben. „TaunusSoul-Sommerfest: Kunst, Handwerk und Kultur auf dem Zauberberg“ weiterlesen

Taverne Fleur: Französische Küche in Kelkheim

Das ist neu: Französische Küche in Kelkheim. In der Hauptstraße, im ehemaligen Da Toto, bietet Danilo Santos seinen Gästen in der Taverne Fleur seit Neuestem deutsch-französische Spezialitäten. Ein liebevoll eingerichtetes Lokal und eine mit Lavendelbüschen umgebene Terrasse – alles in französischem Flair – laden die Gäste zum Verweilen ein.

Seit Mitte Juni hat Danilo Santos, ein Kelkheimer mit portugiesischen Wurzeln, die Location übernommen. Danilo ist nicht nur gelernter Koch, sondern auch ausgebildeter Butler. Er selbst steht nicht in der Küche, sondern kümmert sich um seine Gäste. Dabei bleibt seine Ausbildung zum Butler nicht unbemerkt, denn er ist überaus aufmerksam, sehr freundlich und stets um das Wohl seiner Gäste bemüht. „Taverne Fleur: Französische Küche in Kelkheim“ weiterlesen

#Fitness in Kelkheim #EMS bei Body Solutions

Wie sieht es eigentlich mit eurer Fitness aus? Treibt ihr regelmäßig Sport – Joggen, Schwimmen, Radfahren oder Fitness-Studio? Keine Zeit? Dann haben wir vielleicht was für euch.

Ich hatte kürzlich die Gelegenheit, bei Body Solutions in Kelkheim-Fischbach ein Probetraining zu machen und will im Hallo-Kelkheim-Blog gerne darüber berichten. Denn Body Solutions ist kein „normales“ Fitness-Studio, sondern hat sich auf EMS spezialisiert, was ich bis dato gar nicht kannte. „#Fitness in Kelkheim #EMS bei Body Solutions“ weiterlesen

#Kunsthandwerk in Kelkheim – Das Glas-Atelier von Anja Gilles

Wer vor dem Haus steht, ahnt es schon: Hier lebt jemand Kreatives mit einem Händchen für schöne Dinge und einem Faible für Glas. Ich bin zu Besuch bei Anja Gilles, Glasgestalterin und Glasermeistern aus Kelkheim-Fischbach.

Glasermeisterin Anja Gilles

Seit 2003 ist Anja selbständig, seit 2005 mit ihrem Atelier in Kelkheim, das mittwochs von 15:00 bis 20:00 Uhr geöffnet hat. Anjas Arbeitsschwerpunkte sind das Fusing (Verschmelzen von Glas verschiedener Farben und Formen), Glasperlenwickeln und Bleiverglasung. Zudem bietet sie Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene.

Der Dachboden im Einfamilienhaus ist ihr Reich; Werkstatt und Atelier zugleich. Hier schmilzt sie Glas und fertigt unter anderem Schmuck, Schalen, Vasen und Deko-Objekte für Haus und Garten an. Ich bin überrascht, wie vielfältig Glas ist und darf Anja zusehen, wie sie Glasperlen à la Pandora fertigt. Aus einem Glasstab zaubert sie in wenigen Minuten eine Glasperle, nimmt einen weiteren Stab in einer anderen Farbe und tupft präzise helle Punkte darauf. Fertig ist das Schmuckstück. „#Kunsthandwerk in Kelkheim – Das Glas-Atelier von Anja Gilles“ weiterlesen

#Blumen in Kelkheim: Parvanes Frühlingswiese blüht das ganze Jahr über!

Bereits seit 12 Jahren bereichert die herzliche Parvane Abtahi mit ihrer liebevollen Blumenwelt unsere Stadt. Mit ihrer „Frühlingswiese“ jenseits der belebten Stadtmitte gilt sie als echter Geheimtipp unter den Kelkheimern und hat ganz nebenbei auch mein Herz im Sturm erobert.

Hier finden Blumenfreunde alles, was Augen und Seele erfreuen: marktfrische Schnittblumen, hübsche Topfpflanzen, edle Orchideen, Gängiges und Besonderes in allen Farben der Natur. Für jeden Anlass stecken und binden Parvane und ihre fleißigen Helferinnen geschmackvoll und mit Hingabe die Blumen, wohlgemerkt stets zu fairen Preisen. Jeder Strauß macht Freude und ist ein echter Hingucker. „#Blumen in Kelkheim: Parvanes Frühlingswiese blüht das ganze Jahr über!“ weiterlesen

Ziemlich versteckt – das Da Totò Trattoria in der Hauptstraße

Einfach hatte es das Da Totò in den vergangenen Monaten nicht. Durch die Baumaßnahmen in der Hauptstraße ist der Duchgangsverkehr komplett gesperrt. Für die Geschäfte und Lokale dort eine schwierige Zeit. Dabei ist das Da Totò einen Besuch wert. Das Essen ist gut, die Location schön und die Inhaber, die stets auch bedienen, sehr freundlich.

Das Da Totò gibt es seit drei Jahren in Kelkheim. Zuvor war es viele Jahre in Hofheim, erst in der Altstadt, später in der Zeil. Geführt wird es von einem sizilianischen Ehepaar. Salvatore steht nicht nur in der Küche und kocht, sondern ist auch für die Einrichtung zuständig. Und das macht er wie das Kochen sehr gut. In dem Gasthaus wechselten vor dem Ehepaar Bellomo einige Male die Besitzer. Für mich war das Haus schon lange nicht mehr einladend, möglicherweise zu unrecht. Auf jeden Fall hat Salvatore viel Arbeit und Zeit investiert und eine schöne Location daraus gemacht, mit viel Liebe zum Detail: Die Speisekarte ist auf einer Holztafel, das Baguette kommt in einem schönen Holzkorb und an der Wand hängt eine große Schiefertafel mit tagesaktuellen Speisen. Bei warmen Wetter kann man draußen sitzen, hat abends noch Sonne und ist umgeben von Lavendel und Olivenbäumchen. „Ziemlich versteckt – das Da Totò Trattoria in der Hauptstraße“ weiterlesen

Wunderbar Essen und Trinken in der Weiten Welt

Die Wunderbar Weite Welt im sanierten Stadtbahnhof von Eppstein

Heute begeben wir uns in den nächsten Ort, und zwar nach Eppstein. Dort gibt es seit 10 Jahren im sanierten Stadtbahnhof die Wunderbar Weite Welt. Eine Location, die ihrem Namen in jeder Hinsicht gerecht wird: künstlerischer Flair, farbenfrohe Einrichtung, Speisen aus aller Welt, freundliche Bedienung und ein Sinn für Nachhaltigkeit.

Die Weite Welt hat täglich und mit durchgehender Küche geöffnet. Es gibt hier ein leckeres Frühstück (sonntags Brunch), wechselndes Mittagsmenü, frischen Kuchen und ansonsten eine abwechslungsreiche Speisekarte, die je nach Saison wechselt.

Wer hier Essen geht, mag lieber die weltoffene Küche. Zwar bietet die Speisekarte durchaus auch Gutbürgerliches wie Schnitzel, Rumpsteak, Grüne Soße oder Schweinemedaillons mit Steinpilzen (Winterkarte), ist aber in der Hauptsache eher international angehaucht. Auch Veganer und Vegetarier kommen hier auf ihre Kosten. Sehr lecker finde ich beispielsweise den lauwarmen Linsensalat mit Koriander, das afrikanische Ofengemüse, den Tapas-Teller (zu zweit) oder die Salate. Außerdem gibt es eine große Auswahl an Bio-Weinen, -Bier und –Tees. „Wunderbar Essen und Trinken in der Weiten Welt“ weiterlesen